Beamtendarlehen ➽ 100.000

Euro mit bis zu 144 Monaten Laufzeit im Vergleich!

  • Ihr Kreditvergleich für Beamtendarlehen über 100.000 Euro
  • Extrakredit der VON ESSEN Bank GmbH jetzt mit Sonderzins
  • Kostenloses & unverbindliches Kreditangebot online einholen

Bestzins
Garantie


Das richtige Beamtendarlehen in Höhe von 100.000 Euro ermitteln

Beamtendarlehen: 100.000 Euro zu berechnen kann sich lohnen.

Sie sind Beamter, Pensionär, Akademiker, Berufssoldat oder unkündbarer Angestellter bzw. Arbeiter im öffentlichen Dienst und suchen das passende Beamtendarlehen über 100.000 Euro? Dann kann Ihnen unser Kreditvergleich mit Sicherheit eine große Hilfe sein. Mit ihm können Sie den geeigneten Beamtenkredit über 100.000 Euro ermitteln. Vergleichen und berechnen Sie ganz bequem alle wichtigen Kreditkonditionen der Darlehensanbieter. Achten Sie besonders auf Banken, die Ihnen jetzt vorteilhafte Sonderzinsen bieten.

Es spielt keine Rolle, ob Sie das Darlehen beispielsweise für eine Investition, den Hausbau, den Kauf einer Immobilie, eine Modernisierung, einen teuren Sportwagen oder zum Beispiel für eine Traumreise benötigen. Wichtig ist nur Ihre Kreditwürdigkeit, den für die Darlehensaufnahme ist entweder ein regelmäßiges Einkommen aus dem Dienstverhältnis als Beamter oder aus einem sicheren Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst mit mindestens 5-jähriger Festanstellung unabdingbar. Genauso verhält es sich mit Einträgen bei der Schufa, hier sollten keine Eintragungen vorliegen, da sonst die Kreditbewilligung in Gefahr geraten kann. Ob ein Beamtendarlehen über 100.000 € ohne zus. Sicherheiten möglich ist, liegt im Ermessen der Bank.

Beamtendarlehen: 100.000 Euro mit dem Kreditrechner vergleichen und berechnen - so geht's: Da Ihre gewünschte Kreditsumme bereits voreingestellt ist, wählen Sie einfach nur die von Ihnen gewünschte Kreditlaufzeit aus, wenn gewünscht, wählen Sie gerne noch Ihren Verwendungszweck aus, dies ist aber nur bei Autokrediten oder Baukrediten notwendig.

Nun können Sie anfangen zu vergleichen, verglichen werden können Sollzins, effektiver Jahreszins, Einstiegszins, Zinsspanne, Maximalzins, Festzins, Sonderzins, Sondertilgungen, Laufzeiten, ob ein Gemeinschaftskredit möglich ist, ob eine Risikoabsicherung möglich ist, welche Nachweise benötigt werden, welche Voraussetzungen für eine Kreditvergabe vorliegen müssen und vieles mehr. Mit unserem Kreditvergleichsrechner können im Übrigen 100.000 Euro Beamtendarlehen mit besonders langen Laufzeiten berechnet werden. Die berechenbaren und vergleichbaren Darlehenslaufzeiten liegen zwischen 12 Monaten und 144 Monaten. Ein passendes Darlehensangebot kann jederzeit gratis, unverbindlich und Schufa-neutral eingeholt werden.

Wer kann ein 100.000 EUR Beamtendarlehen erhalten?

Wer kann einen 100.000 EUR Beamtenkredit erhalten? Darlehen für Beamte sind, wie die Bezeichnung schon sagt, nicht für jedermann zu haben, nur spezielle Berufsgruppen haben die Chance, einen Beamtenkredit in Höhe von hunderttausend EUR gewährt zu bekommen. Fassen wir einmal zusammen, für wen ein solches Privatdarlehen infrage kommt: Akademiker, die entweder verbeamtet sind oder der freien Wirtschaft entstammen, dazu gehören diplomierte Informatiker, diplomierte Betriebswirte, diplomierte Volkswirte, diplomierte Ingenieure sowie diplomierte Kaufleute bzw. Kauffrauen. Dazu kommen noch Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Steuerberater.

Aber auch sonstige Akademiker, die über einen staatlich anerkannten Abschluss verfügen, können einen solchen Kredit aufnehmen. Akademiker, die angestellt sind, sollten allerdings mindestens 5 Jahre in ihrem Arbeitsverhältnis stehen. Insgesamt kann man festhalten, dass Tarifbeschäftigte beziehungsweise Angestellte im öffentlichen Dienst, die länger als 5 Jahre ihrem Beschäftigungsverhältnis nachgehen, also Arbeiter und Angestellte des öffentlichen Dienstes, ebenfalls ein Beamtendarlehen erhalten können. Klären wir noch kurz, welche Beamtenberufe 100.000 € aufnehmen können:

  • Polizeivollzugsbeamte
  • Forstbeamte
  • Staatsanwälte
  • Richter
  • Amtsanwälte
  • Bahnbeamte (auch Ehemalige auf Lebenszeit bzw. Pensionäre)
  • Finanzbeamte
  • Berufssoldaten bzw. Zeitsoldaten bei der Bundeswehr
  • Justizvollzugsbeamte
  • Beamte im Ruhestand
  • Beamte bei Telekom & Post (auch Ehemalige auf Lebenszeit bzw. Pensionäre)
  • Lehrer/Lehrerinnen
  • Beamte bei der Bundespolizei
  • Kriminalbeamte
  • Feuerwehrbeamte
  • Beamte auf Probe (müssen mindestens 25 Lebensjahr erreicht haben)
  • sonstige Beamte

Beamte, welche in folgenden Bereichen beschäftigt sind, können ebenso ein Beamtendarlehen über 100.000 Euro beantragen: Wetterdienst, Universitäts- und Fachhochschulverwaltung, Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, Soziales und Gesundheit, Sozialversicherung, Kommunalverwaltung, Landesverwaltung, Vermessungsämter und Katasterämter, Justizverwaltung, Bundeswehr, Bundesbank, Bundesverwaltung, allgemeine Verwaltung und auswärtiger Dienst.

Nichtsdestotrotz sollte nicht vergessen werden, dass die Zahl der Kreditablehnungen aufgrund von Schufa-Einträgen auch bei Beamten zugenommen hat. Oftmals lehnen Banken den Kreditantrag auch ab, weil bereits Kredite aufgenommen worden sind und diese noch nicht vollständig zurückgezahlt wurden. Auch der Beamtenstatus kann nicht vor schlechter Bonität oder gar vor Überschuldung schützen. Deshalb gilt es, vor der Kreditaufnahme genau abzuschätzen, ob man sich eine Kreditrate zwischen ca. 800 € (144 Monate Kreditlaufzeit) und ca. 8500 € (12 Monate Kreditlaufzeit) tatsächlich leisten kann.